Wir beraten und unterstützen Sie dabei, mehr Lebensräume für Pflanzen und Tiere im Garten zu schaffen. Stöbern Sie hier nach Gärtnerlust.
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Gartenkalender

« Zurück zur Übersicht

Der Vielfaltsgarten im Februar

Auch wenn der Garten noch im Winterschlaf liegt: Jetzt ist eine gute Zeit, die Planungen für das Gemüsebeet zu starten, und schon mal nach den ersten Winterblühern Ausschau zu halten. Hier und da gibt auch etwas zu tun im Vielfaltsgarten.

Gehölze schneiden

Wenn Blütensträucher größer werden, lässt die Blühfreude an den älteren Trieben etwas nach. Um die jüngeren und vitaleren Äste zu fördern, schneiden Sie alte Triebe bodennah ab. Solche Auslichtungen können Sie alle paar Jahre vornehmen, das verjüngt die Sträucher und erhält ihre Blühfreude.

Ganz wichtig: Schneiden Sie zu groß gewordene Sträucher nicht einfach oben ab. Denn die revanchieren sich und treiben an der Schnittstelle viele neue Triebe aus. Im unteren Bereich werden sie im Gegenzug immer kahler.

Gut zu wissen: Jedes Gehölz versucht, die Wuchshöhe zu erreichen, die ihm genetisch in die Wiege gelegt wurde. Deshalb sind zwei Dinge wichtig: Wählen Sie bei einer Neupflanzung das Gehölz so aus, dass die Wuchshöhe für Sie und Ihren Garten passt. Und wenden Sie die richtige Schnitttechnik an.

Wohin mit dem Schnittgut?

Sie haben Ihre Strauchgehölze ausgelichtet? Das Schnittgut kann noch wertvolle Dienste tun. Wenn Sie im Garten eine Ecke haben, wo Sie die Äste und Zweige aufschichten können, schaffen Sie damit gleich einen wertvollen Lebensraum für viele Insekten, Vögel und Kleintiere.

Gemüsegarten

Was wird wann ausgesät oder gepflanzt? Dazu haben wir einen Aussaatkalender erstellt, den Sie hier finden.

Die ersten Vorkulturen können starten: Chili und Paprika können Sie jetzt auf der Fensterbank aussäen.

Anzuchttöpfchen lassen sich übrigens flugs selbst basteln. Eine Anleitung dazu gibt es hier.

Freuen und Genießen

Halten Sie Ausschau nach den ersten Schneeglöckchen (Galanthus) und Winterlingen (Eranthis hyemalis). Auch Christrosen (Helleborus niger) und ihre Verwandten, die Nieswurz (Helleborus Orientalis-Hybriden) blühen jetzt im Winter. Je nach Region beginnt auch schon die Kornelkirsche (Cornus mas) mit ihrer gelben Blüte. Wenn kein Schnee liegt, kann man auch schon die ersten Spitzen der Frühlingsblüher erkennen.

Planen ist Vorfreude

Wie lege ich ein Gemüsebeet an? Wie groß muss es sein? Was kann ich säen, pflanzen, was möchte ich ernten und wie viel? Wir haben hier eine Fülle an Informationsmaterialien zusammengesellt.

Tiere im Garten

Wenn Sie das nicht schon im Herbst erledigt haben, werfen Sie einen Blick auf die Nistkästen. Zum Start der Brutsaison sollen sie schließlich bezugsfertig sein. Alte Nester müssen raus, bürsten Sie die Kästen aus, evtl. mit klarem Wasser, wenn sie stärker verschmutzt sind.

Auch die Vogelfutterstationen sollten sauber gehalten werden. Eine Anleitung für selbstgemachtes Vogelfutter finden Sie hier.