Wir beraten und unterstützen Sie dabei, mehr Lebensräume für Pflanzen und Tiere im Garten zu schaffen. Stöbern Sie hier nach Gärtnerlust.
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Gartenkalender

« Zurück zur Übersicht

Der Vielfaltsgarten im Dezember

So ein winterlicher Garten hat einen ganz eigenen Charme. Die Strukturen liegen offen da, und plötzlich rücken ganz andere Pflanzen in den Vordergrund, als die, die mit Blatt- und Blütenkleidern gepunktet haben. Jetzt haben wunderliche Wuchsformen, bizarre Astkonstruktionen, straffe Gräserschöpfe und fantastische Frucht- und Blütenstände ihren Auftritt. Genießen wir die ruhige, manchmal auch stürmische Stimmung und lenken den Blick auf die Details.

Was gibt es zu tun?

Bewundern Sie die Winterblüher und freuen Sie sich, wenn Sie Christrosen und andere Helleborus-Arten gepflanzt haben. Denn die starten unbeeindruckt von kalten Temperaturen mit der Blüte. Auch der Winter-Schneeball (Viburnum x bodnantense) beginnt zu blühen und duftet dabei auch noch ganz wunderbar.

Knospen bewundern

Haben Sie schon bemerkt, dass die Gehölze ganz unterschiedliche Knospen an ihren Zweigen tragen? Schon jetzt im Winter sind die Blüten und Blätter für das kommende Jahr darin angelegt. Die Knospen sind übrigens ein wichtiges Bestimmungsmerkmal, an denen man die Gehölzarten auch im Winter erkennen kann.

Auf den Beeten

Rosen und frostempfindliche Stauden können Sie mit Reisig oder mit Laub abdecken.

Im Gemüsebeet gibt es sogar noch etwas zu ernten: Grünkohl, Rosenkohl, Zuckerhut, Winterendivien und Feldsalat

Licht im Garten

Denken Sie bei der Weihnachtsbeleuchtung auch an die Tiere, die in Ihrem Garten wohnen. Worauf es bei der richtigen Lichtauswahl im Garten ankommt, haben hier beschrieben.

Und sonst

Die Vögel im Garten freuen sich über Futterunterstützung. Wir haben hier ein paar Tipps für selbstgemachtes Vogelfutter.

Gönnen Sie den Gartengeräten eine Pflegekur: Befreien Sie die Geräte von Erde und Pflanzenresten, schleifen Sie alle Klingen und ölen Sie die Werkzeuge ein. Das erhöht ihre Lebensdauer enorm.