Wir beraten und unterstützen Sie dabei, mehr Lebensräume für Pflanzen und Tiere im Garten zu schaffen. Stöbern Sie hier nach Gärtnerlust.

VielfaltsGarten

« Zurück zur Übersicht

Der Vielfaltsgarten im August

Ferien, Gartenglück, Blütengenuss – und Erntezeit!
Im Gemüsebeet wartet jetzt der Lohn der hingebungsvollen Gartenpflege. Das Staudenbeet blüht, die ersten Sommeräpfel werden reif und wenn es richtig heiß wird, steht Wässern und Mulchen auf dem Plan.
Das ist sonst noch zu tun:

Im Gemüsegarten

Wer schon für den Herbst vorsorgen möchte, kann jetzt noch pflanzen uns säen.

Pflanzen: Erdbeeren, Pak Choi, Knollenfenchel, Lauch, Herbstsalate, wie Endivien, Zuckerhut, Radicchio, Chinakohl

Säen: Feldsalat, Spinat, Winterportulak, Radieschen, Rettich, Winterkresse
Lassen Sie freie Beetflächen nicht unbedeckt. Jetzt ist Zeit, eine Gründüngung einzusäen.

Ernten: Tomaten, Gurken, Zucchini, Auberginen, Paprika, Kartoffeln, Bohnen, Salate, Brombeeren, die ersten Äpfel, Pflaumen, Pfirsiche…wer jetzt in die Ferien fährt, verpasst also was ; )

Im Staudenbeet

Der August ist die richtige Zeit, um Pfingstrosen zu pflanzen. Welche sich eignen und was dabei zu beachten ist, dazu gibt es hier mehr.
Auch Madonnenlilien möchten jetzt ins Beet. Die Zwiebelblume schätzt es aber gar nicht, wenn sie zu tief in die Erde kommt. Pflanzen Sie sie so, dass sie höchstens fingerdick mit Erde bedeckt ist.
Mehr majestätische Pflanzen gefällig? Dann holen Sie sich jetzt Steppenkerzen (Eremurus) ins Beet. Sie sind beeindruckende Solitärpflanzen, die aus dem Beet herausragen – und sie sehen auch abgeblüht im Winter noch toll aus. Ihre Wurzeln sehen aus wie Seesterne, achten Sie beim Einpflanzen darauf, dass sie flach ausgebreitet in den Boden kommen und nicht tiefer als 15 cm liegen.

Und sonst noch?

Lavendel nach der Blüte zurückschneiden. Manchmal gibt es dann sogar eine Nachblüte. Schneiden Sie alles Verblühte mitsamt den Stängeln zurück und bringen Sie die Pflanze etwas in Form. Das regt sie an, wieder schön und kompakt durchzutreiben.
Kräuter ernten. Schneiden Sie Ihre Lieblingskräuter ab und hängen Sie sie zum Trocknen auf.
Wenn es heiß ist: im Gemüsebeet gießen, bzw. mulchen. Hilfreiche Tipps dazu gibt es hier.

Tiere im Garten

Nicht vergessen: Auch Vögel und Insekten brauchen Wasser. Sorgen Sie dafür, dass immer frisches Wasser in der Vogel- und Insektentränke ist.

Gartentipps to go gefällig? Stöbern Sie doch mal auf bei unseren Infomaterialien zum Download