Wir beraten und unterstützen Sie dabei, mehr Lebensräume für Pflanzen und Tiere im Garten zu schaffen. Stöbern Sie hier nach Gärtnerlust.
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

DIY-Inspirationen

« Zurück zur Übersicht

Ringelblumencreme für Gartenhände

Gärtnerinnen- und Gärtner-Hände machen ganz schön was mit. Wir machen uns deshalb eine wohltuende Creme aus Ringelblumen (Das ist übrigens auch ein ideales Geschenk).

Ihr braucht dazu:

  • 200 ml Pflanzenöl (Raps, Olive oder anderes)
  • 25 g Bienenwachs (gibt’s z. B. als Pellets)
  • eine Handvoll Ringelblumenblüten (im Winter nehmen wir getrocknete)
  • Tuch zum Abseihen
  • Glas mit Verschluss für die fertige Creme

So geht’s:

Glas und Deckel auskochen.
Das Öl mit den Blüten in einen Topf geben und vorsichtig erhitzen. Nicht zu heiß werden lassen, die Blüten sollen ja nicht frittiert werden.
Die Mischung eine Stunde ziehen lassen. Dann das Öl durch ein sauberes Tuch filtern, damit die Blüten und alle Reste zurückbleiben.
Das Öl wieder in einen sauberen Topf gießen und das Bienenwachs dazugeben. Vorsichtig erhitzen, bis das Wachs geschmolzen ist, dabei immer gut umrühren.
Die Mischung in ein sauberes Glas (oder in mehrere kleine) füllen und abkühlen lassen. Erst verschließen, wenn die Creme kalt ist.
Ein hübsches Etikett auf das Glas kleben und die Creme im Kühlschrank aufbewahren, dort hält sie ein paar Monate. Oder natürlich als Gartengruß verschenken.