Wir beraten und unterstützen Sie dabei, mehr Lebensräume für Pflanzen und Tiere im Garten zu schaffen. Stöbern Sie hier nach Gärtnerlust.

Jugendwettbewerb

« Zurück zur Übersicht

Streetfoodfestival Neunaigen

Eine Futtermeile für Insekten

2021 wurde quer durch Neunaigen mit dem Bau einer Futtermeile für Insekten begonnen. Bislang wurden drei Stationen eingerichtet: an der Bachstraße (Fingerfood ‘Riverstreet‘), im Pfarrgarten (Dönerbude ‘Food of a Preacherman‘) und am GOV-Vereinsheim unter den Lindenbäumen (Gelateria ‘Sotto i tigli‘).

Fingerfood ‘Riverstreet‘

Nach Abschluss der straßenbaulichen Maßnahmen entlang der Bachstraße konnte vor ein paar Wochen die vorhandene Pflanzfläche wieder begrünt werden. Orientierung für die Pflanzenauswahl fanden wir im LV-Plakat Flatternde Schönheiten und so wurden dort unter anderem Zwerg-Schmetterlingsflieder, Stockrosen, Lavendel, Fenchel, Margeriten, Schaumkraut und Zitronenmelisse gepflanzt. Da sich die Fläche als steinreich erwies und wir immer wieder Steine ausbuddelten, wurde ein Steinlesehaufen integriert. Anfang November erhält die Fläche noch eine Mulchschicht aus abgefallenem Laub. Im nächsten Jahr soll die Fläche mit selbstgebauten Schmetterlingstränken noch attraktiver werden. Außerdem wollen wir anhand des Posters natürlich überprüfen, ob vielleicht schon der ein oder andere Schmetterling zu finden ist.

Die Spezialitäten bei dieser Station sind also: Lavendelsticks, Raupenröllchen mit gepopptem Fenchel, Mini-Fliederschnitzel, Melissentaccos und Malvenlimo

Dönerbude ‘Food of a Preacherman‘

Die Dönerbude war unser erstes Projekt in diesem Jahr. Am 30. April 2021 wurden im Pfarrgarten drei gefräste Flächen mit mehrjährigen Blühwiesen angesät.

Fläche 1 (ca. 60 m²): Wildblumen für Wildbienen, ein-, zwei- und mehrjährigen Wildblumenwiese (M 13 von Syringa) und Zusatzeinsaat von M 12 von Syringa, einer Mischung aus einjährigen Wildblumen für Wildbienen

Fläche 2 (ca. 30 m²): In dieser Fläche wurde die Mischung 08 Schmetterlings- und Bienensaum der Rieger-Hofmann GmbH eingesät. Nachdem diese Fläche direkt neben dem Eingang zum Pfarrhaus liegt, wurden zusätzlich noch Sonnenblumen eingesät. Unser Pfarrer liebt Sonnenblumen und so hatte er seine Lieblingsblumen direkt neben der Haustüre. Für Erntedank wurden dann ein paar abgeschnitten. Der Rest bleibt als Futter für die Vögel im Winter.

Fläche 3 (ca. 25 m²): Hier wurde die mehrjährige Hummelmischung von Hof Berg-Garten eingesät. Angereichert wurde die Mischung zusätzlich mit Gänseblümchen. Alle waren erstaunt, wie klein doch die Samen waren. Damit die Handaussaat der Mischungen leichter fiel, wurde das Saatgut jeweils mit Sand gemischt. Nach der Ansaat hieß es erst einmal die Samen festzutrampeln. Alle Flächen bleiben über Winter stehen und werden künftig 1x/Jahr gemäht. Die Sonnenblumenreste aus Fläche 2 werden vor der Mahd im Frühjahr händisch entfernt. Wir wollen mal sehen, welche der Mischungen sich über die Jahre am besten entwickelt.

Entsprechend der Saatgutvarianten gibt es also hier Wegwartenwrap, Sonnenblumengyros, Lupinendöner, Mohnpizza mit Gänseblümchen, Blütensalat mit Mohn, Goldlack, Flockenblumen und Tagetes.

Gelateria ‘Sotto i tigli‘

Am 03. Juli 2021 wurde im Rahmen der Aktion „Auf geht`s zur Schnitzeljagd“ die Fläche gegenüber des GOV-Vereinsheims gestaltet.
Vor einigen Jahren wurde dort auch schon ein Insektenhotel angelegt und eine Blühwiese mit einmaliger Mahd angelegt. Der Randbereich dieser Wiese ist mit Spitzwegerich durchzogen.
Bei einer der Schnitzeljagd-Stationen wurden Bergminze, Lavendel, Zitronenmelisse, Hopfen und andere insektenfreundliche Pflanzen eingesetzt. Statt einer Mulchschicht wurde Totholz ausgelegt. In Restfläche wurde einjähriger Buchweizen eingesät. Dieser sollte möglichst schnell die Erde bedecken, das Unkraut unterdrücken, den Boden vor Austrocknung schützen und die frisch gepflanzten Stauden im Winter schützen. Eine andere Schnitzeljad-Station war die Gestaltung von Holzschmetterlingen (zum Aufhängen oder am Stab). Bei einer weiteren Station wurden Schmetterlingstraumfänger gebastelt und auch diese über die Fläche aufgehängt.

Passend zu den Pflanzen gibt es also als Nachtisch Buchweizentörtchen, Hopfendoldenstrudel, Lavendeleis, Zitronen-frappé, Wegerichsmoothie, Lindenblüteneis mit Schmetterlingsdeko

Hier unsere Projektbeschreibung

Unser Streetfoodbuffet

Kontakt:

Gartenbau- und Ortsverschönerungsverein Neunaigen
Maria Treiber

Schnitzeljagd 31
Schnitzeljagd 21
Schnitzeljad 11
Riverstreet 21
Riverstreet 11
Food Of A Preacherman 41
Food Of A Preacherman 21
Food Of A Preacherman 11