Wir beraten und unterstützen Sie dabei, mehr Lebensräume für Pflanzen und Tiere im Garten zu schaffen. Stöbern Sie hier nach Gärtnerlust.
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

VielfaltsMacher

Die Wildblumenwiese mitten im Dorf

Die Jugendgruppe im Erlbacher Gartenbauverein ist in Sachen Vielfalt aktiv. 45 Kinder in zwei Gruppen treffen sich fünfmal im Jahr, gehen raus in die Natur, erkunden Gärten und Landschaft und zaubern kreativ mit den Naturmaterialien, die sie unterwegs entdecken.

Die „Großen“ zwischen 10 und 15 Jahren, das sind die „Wuiden Erlbacher Epfe“ und die „Kleinen“ von 5 bis 10 Jahren die „Frechen Erlbacher Radiesal“. Beide Gruppen sind voller Ideen, mit denen sie die Vielfalt in Erlbach im Landkreis Altötting fördern. „Und da kommen ganz tolle Sachen dabei heraus“, freut sich Brigitte Salzinger, die Jugendleiterin.

Vielfalt ins Dorf bringen

In einer Gemeinschaftsaktion haben alle zusammen eine Wildblumenwiese gleich neben dem Rathaus angelegt und ein richtig großes Wildbienenhotel gebaut. Demnächst werden die „Frechen Radiesal“ Vogelhäuschen für eine Sträucherpflanzung bauen, zur Wildblumenwiese kommt ein Baum dazu und auch über eine Kräuterspirale denken die Erlbacher Jugendgruppen nach. „Wir möchten die Kinder zur Natur bringen“, sagt Brigitte Salzinger, „und ihnen auch die Berufe und Handwerke im Ort zeigen.“ Deshalb haben sie schon den Imker und einen Bauernhof besucht. Bei einem Ausflug in die Gärtnerei wurden die Erlbacher Kinder gleich selbst zu Gärtnern und haben eigene Gemüsekisten bepflanzt.

Vielfalt wächst in Erlbach, dafür sorgen die „Frechen Radiesal“ und „Wuiden Erlbacher Epfe“ tatkräftig.

Kontakt: Verein für Gartenbau und Landespflege Erlbach
84567 Erlbach

 

Die "Wuiden Erlbacher Epfe" und die „Frechen Erlbacher Radiesal“
"Wir möchten die Kinder zur Natur bringen"